Das Restaurant zur neugierigen Katze

Nicht weit von meinem Apartment entfernt, befindet sich ein kleines und unscheinbares Restaurant. Das Ambiente erinnert, mit seinen Plastikstühlen und den Raufasertapetenwänden, ein wenig an einen deutschen Hobbykeller. Hinzu kommt, die heimliche Herrin des Hauses, eine sehr neugierige und offensichtlich ständig hungrige Katze. Diese sitzt meist im zweiten Stock des Hauses, streckt alle zwei Minuten ihren Kopf durch einen kleinen Spalt ins innere des Restaurants und gibt dabei herzzerreißende Geräusche von sich.

Das Essen ist aber so weit von einem deutschen Hobbykeller entfernt, wie die europäischen Länder von einem ausgeglichenem Haushalt! Feinste sauer-scharfe Fisch- und Fleischsalate, köstliche Meeresfrüchte und als Höhepunkt eine Suppe, serviert in einem Tontopf, die selbständig weiter gekocht und verfeinert werden kann.

Advertisements